„Ein großer Vorteil des Projektes besteht darin, in den Kleingruppen tragfähige und vertrauensvolle Beziehungen zu den Mentees aufbauen zu können. Wenn man dann noch als glaubwürdiges Vorbild akzeptiert wird, fällt die Vermittlung von Fachwissen viel leichter.”
(Alina Puczylowski, Mentorin)

Besondere Zeiten, besondere Maßnahmen

Dies sind besondere und herausfordernde Zeiten. Wir sind alle gefordert, unseren Beitrag zu leisten, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen und zu verlangsamen. Aus diesem Grund entwickelt das WEICHENSTELLUNG-Team gemeinsam mit den Mentorinnen und Mentoren Lösungen für die Zeit der Schulschließung, um die Mentees weiterhin auf ihrem Weg zu begleiten. mehr

WEICHENSTELLUNG für Ausbildung und Beruf startet in Köln

Das Zentrum für LehrerInnenbildung der Universität zu Köln und die Katholische Hochschule NRW unterstützen nun auch neu zugewanderte Jugendliche beim Wechsel in die Ausbildung, dank der Zuwendung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen der Initiative „Menschen stärken Menschen“. mehr



An allen Standorten

362

Mentees

haben seit dem Start 2018 deutschlandweit bereits von WEICHENSTELLUNG für Ausbildung und Beruf profitiert.

147

Mentorinnen und Mentoren

unterstützten bisher Schülerinnen und Schüler dabei, den Übergang von der Schule in die Ausbildung zu meistern.

35

Partnerschulen

nahmen bereits an dem Projekt teil, für mehr chancengerechte Bildung.

Neues aus WEICHENSTELLUNG

Bekommen Sie einen Einblick in das Programm und lernen Sie unsere Mentoren, Mentees und Partner kennen – in unseren News & Stories.

Neue Mentorinnen und Mentoren in Hamburg gesucht!

Wir suchen neue Mentorinnen und Mentoren. Sie studieren Lehramt an einer Hamburger oder nahegelegenen Hochschule und wollen sich für junge Menschen als Mentorin/Mentor engagieren? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Die Bewerbungszeitraum endet am 29.02.2020.

„Klar schaffst du das - mit WEICHENSTELLUNG klappt es noch besser!"

Die Kinder- und Jugendbuchautorin Kirsten Boie ist Schirmfrau des Projektes.

Bildungschancen sind Lebenschancen

Mit diesen Worten betonte der Erste Hamburger Bürgermeister Peter Tschentscher die gesellschaftliche Bedeutung des Ehrenamtes im Bildungsbereich. Anlässlich des Internationalen Tags des Ehrenamtes empfing der Hamburger Senat am Dienstag, 3. Dezember 2019, viele Ehrenamtliche im Hamburger Rathaus, darunter Vertreter von WEICHENSTELLUNG. mehr